Ältere Beiträge

Baktus

Streifen- oder Wellen Baktus

Der Sommer neigt sich dem Ende zu und damit startet wieder meine Stricksaison ;) Im Sommer mag ich ganz ehrlich gesagt nicht stricken, weil mir das einfach zu warm ist. Und wenn dann womöglich noch die Stricknadeln beim Stricken an zu quietschen fangen … nee danke ;)

Aber inzwischen hat es sich ja ein wenig abgekühlt und das Tee – Duftkerzen – Kekse Wetter naht und da habe ich mir letztens Sockenwolle beim Penny gekauft. Zuerst habe ich überlegt, ob ich sie überhaupt mitnehme, weil man bei der Wolle mit Farbverläufen immer sehr schlecht einschätzen kann, wie das hinterher gestrickt aussieht. Aber sie war sehr günstig und da habe ich sie mir mitgenommen.

Eigentlich wollte ich mir Socken davon stricken, aber dann habe ich im Internet oft einen Streifen- oder Wellen Baktus gesehen (ich frage mich immer wieder, wer auf diesen merkwürdigen Namen gekommen ist) und fand die recht schön. Eine Anleitung für einen Baktus benötigt man eigentlich nicht. Man fängt mit ein paar Maschen an – 4 oder 6 oder mehr – je nachdem wie breit man das spitze Ende haben möchte. Dann strickt man 6 Reihen glatt rechts und dann 6 Reihen glatt links. Immer wenn man das Muster wechselt, strickt man die zweite Masche doppelt. Ich mache das immer so, dass ich aus einer Masche einmal von vorn eine herausstricke und dann noch von hinten. Schaut mal bei YouTube – da gibt’s bestimmt ein Tutorial dazu.

Das Ganze strickt man so weiter, bis der Baktus die Breite hat, die man höchstens haben möchte. Dann hört man auf mit dem Zunehmen und strickt einfach geradeaus ohne Zunahme weiter, bis er so lang ist, wie man ihn haben möchte. Dann nimmt man bei jedem Musterwechsel eine Masche ab, indem man immer 2 Maschen zusammenstrickt.

Ich nehme NIE am Rand ab und zu, weil das einen total unschönen Rand gibt. Also immer erst die Randmasche stricken und DANN zu- oder abnehmen. Dann wird der Rand auch schön :)

Und so sieht mein Baktus inzwischen aus:

Wellenbaktus

Wellenbaktus

Wellenbaktus

Wellenbaktus

Die Fotos sind Continue reading

Ich habe fleißig weiter an meinem Baktus gestrickt und inzwischen bin ich so weit:

Baktus

Wahrscheinlich habe ich mit meiner “winterlichen Strickerei” den Winter bei uns hervorgelockt ;)
Es schneit hier ziemlich stetig vor sich hin. Zwar noch keine dicken Flocken – aber stetig.

Vielleicht haben wir gute Chancen auf weiße Weihnachten. Wobei ich sagen muß, dass ich auf so einen wie den letzten keinen großen Wert lege.

Bei so einem Wetter bin ich immer froh, dass ich von zu Hause aus arbeite und nicht bei Schnee oder Glatteis mit dem Auto los muß.

Ich habe noch mal einen neuen Baktus angefangen.

Das ist Peterle Strumpfwolle, 6-fach. Die Farben gefallen mir sehr gut und da die Wolle etwas dicker ist, kommt man sehr schnell voran :)

Eigentlich stricke ich aber lieber mit dünner Wolle. Die ganz dicke Wolle, die es im Moment so viel gibt, gefällt mir zwar – aber ich mag damit weder stricken noch häkeln.

Baktus blau lila

Inzwischen bin ich mit meinem Baktus schon über die Mitte gekommen. Der wird ganz schön groß. Heute habe ich das 3. Knäuel Garn angefangen. Ich denke aber, das ich auf alle Fälle mit 3 Knäuel hinkommen werde.

Das nächste Mal werde ich allerdings ein anderes Garn für einen Schal oder einen Baktus verwenden. Dieses kratzt doch ein klein wenig.

Am Wochenende habe ich einen Schal aus Rellana Wolle mit Bambus Anteil gestrickt und der ist super weich geworden. Mein Sohn hatte sich einen Schal in lila – schwarzen Blockstreifen und eine schwarze Mütze gewünscht. Der Schal ist fertig (die Mütze noch nicht). Darum bin ich mit meinem Baktus auch noch nicht fertig.

Baktus2

Soweit bin ich mit dem Stricken bislang gekommen :)

Baktus1

Ging echt recht schnell, ist einfach und man kann gemütlich ein Hörbuch dabei hören, weil man nicht besonders aufpassen muß :)

Dieses Posting ist was für Leutchen die gern handarbeiten :)

Habt Ihr schon mal was von einem Baktus gehört? Ich jedenfalls erst vor kurzem.
Ein Baktus ist eine Art Dreiecks – Halstuch das man als Schal benutzen kann.
Es ist total einfach zu machen und daher auch was für Strickanfänger.

Ich stricke zur Zeit mit Peterle Bambus Sockenwolle in grün – braun. Die Wolle gibt’s bei Markkauf und Ratio z.B..
Als wir das letzte Mal beim Ratio waren, konnte ich nicht widerstehen ;)

Eigentlich wollte ich mir Socken davon stricken – aber für einen Baktus ist die Wolle bestimmt auch sehr angenehm :)

Ich hab mir die Schals einfach im Internet in groß angeschaut und da braucht man echt keine Anleitung.

Zum Start einfach ein paar Maschen anschlagen. Ich habe mit 6 Maschen angefangen. Dann habe ich in jeder 4. Reihe eine Masche zugenommen. Also erst die Randmasche stricken und dann eine Masche zunehmen, dann weiterstricken. Das gibt eine recht ordentliche Kante und auf Dauer eine gleichmäßige Schräge. Der ganze Schal wird kraus rechts gestrickt (also Hin- und Rückreihe immer rechts).

Ich habe gestern Abend erst angefangen und habe schon eine ganze Ecke gestrickt. Es geht am Anfang natürlich echt schnell durch die kurzen Reihen :) Ich werde einfach so lange zunehmen, bis mir die Länge als Hälfte lang genug erscheint und dann werden ich anfangen jede 4. Reihe 1 Masche abzunehmen. Also auch erst Randmasche stricken und dann 2 Maschen zusammenstricken.

Zur Verdeutlichung habe ich mal eine einfach Zeichnung gemacht. Das ist schon alles.

Und auf diesen Bildern kann man sehen, wie das hinterher so aussehen soll :)

Baktus

Ein sehr schönes Woll-Sortiment (Preise sind auch ok) gibt es übrigens bei Butinette:

Stricken, Handarbeiten, Wolle, Häkeln, Prym, Knüpfen, Nadeln, Stricknadeln, Weben, Sockenwolle,

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...