Ältere Beiträge

Wenn die Liebe Anker wirft

Wenn die Liebe Anker wirft


Wenn die Liebe Anker wirft

von Cressida McLaughlin

Taschenbuch: 496 Seiten
Verlag: MIRA Taschenbuch
ISBN-10: 3956496841
ISBN-13: 978-3956496844

Wenn die Liebe Anker wirft – Leseprobe *

Inhalt:

Ein kleines gemütliches Boots-Café am beschaulichen Flussufer. Eigentlich traumhaft, trotzdem fällt es Summer schwer zurückzukehren an den Ort, an dem sie so vieles an ihre verstorbene Mutter erinnert. Doch sie muss das Café retten! Und plötzlich ist sie mittendrin, in einem neuen Leben am und auf dem Fluss. Zum Glück hat sie Mason, den Besitzer des Nachbarbootes, der immer da ist, wenn sie Hilfe braucht. Aber ist das nicht alles zu perfekt, um wahr zu sein?

Meine Meinung zum Buch:

Summer ist in ihrer Jugend auf dem kleinen Café Boot ihrer Mutter aufgewachsen. Das Boot liegt im Ort Willowbeck zusammen mit weiteren Hausbooten. Als Erwachsene wohnt sie inzwischen nicht mehr auf dem Boot, sondern hat eine eigene Wohnung und einen kreativen Beruf. Als ihre Mutter stirbt, will Summer erst nicht zum Boot zurückkehren, kann sich aber auch nicht entschließen, es zu verkaufen. Endlich rafft sie sich dann aber doch auf und fährt nach Hause.

Am Boot angekommen, muss sie feststellen, dass nichts mehr so ist, wie sie es in Erinnerung hat. Ihre Bootsnachbarin und Freundin ihrer Mutter hat so weit es geht alles in Gang gehalten, aber als einzelne Person hat sie es einfach nicht geschafft, das Café und das Boot in Stand zu halten.

Zuerst hat Summer vor, das Boot eventuell nun doch zu verkaufen aber langsam aber sicher fühlt sie sich immer mehr dort zu Hause und dann heißt es einfach Ärmel hochkrempeln und alles wieder in Schuss bringen. Und auch Mason, der nette Nachbar trägt einiges dazu bei, das Summer immer weniger Sehnsucht nach ihrer Wohnung und ihrer Arbeit hat ;) …..

Damit genug zum Inhalt.

Der Schreibstil von Cressida McLaughlin ist leicht,flüssig und gut zu lesen. Man findet schnell in die Handlung hinein und ich habe mir öfter einmal gewünscht, die Boote und die Menschen dort kennenzulernen :) Summer war mir sympathisch und ich hatte sie regelrecht vor Augen, wie sie im Café steht und backt und Gäste begrüßt und umsorgt.

Auch Mason mochte ich gleich von Anfang an. Es kamen zwar dann einige Situationen, bei denen ich etwas verwirrt von ihm war, aber am Ende hat sich dann doch gezeigt, dass ich bei ihm richtig lag.

Es würde an dieser Stelle zu weit führen, von allen Personen zu berichten, die im Roman ihren Platz haben. Manche hat man besser kennengelernt, manche weniger gut aber alles in allem hat man als Leser einen guten Eindruck vom Summers Umfeld bekommen können.

Insgesamt hat mich der Roman gut unterhalten, aber manchmal hatte ich das Gefühl, weniger wäre mehr gewesen. Weniger verschiedene Personen, weniger verschiedene und dafür ausführlich beschriebenere Handlungen hätten dem Roman wahrscheinlich gut getan. Es ist etwas schwierig, das zu beschreiben, ohne hier zu spoilern und zuviel Inhalt vom Roman zu verraten. Manches ist leider einfach etwas oberflächlich geblieben.

Alles in allem aber ein netter Roman, den man gut zwischendurch lesen kann. Eine leichte Lektüre, die nicht sehr anspruchsvoll ist – was aber nichts negatives sein muss :)

Wertung: Gute 3Sterne

* Affiliate Link

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

WP-SpamFree by Pole Position Marketing