Ältere Beiträge

Coldworth City

Coldworth City


Coldworth City

von Mona Kasten

Taschenbuch: 320 Seiten
Verlag: Knaur TB; Auflage: Deutsche Erstausgabe Taschenbuch (1. September 2017)
ISBN-10: 3426520419
ISBN-13: 978-3426520413

Coldworth City – Leseprobe *

Inhalt:

Vor drei Jahren täuschte Raven ihren Tod vor, um der skrupellosen Forschungsorganisation AID zu entkommen. Seitdem ist sie auf der Flucht, denn Raven ist eine Mutantin, die über außergewöhnliche Fähigkeiten verfügt, und AID würde alles tun, um sie wieder in ihre Gewalt zu bringen. Seit ihrer Flucht lebt Raven unerkannt in Coldworth City – bis der verschlossene Wade auftaucht und ihr anbietet, sie im Umgang mit ihren Fähigkeiten zu unterrichten. Damit ist die Zeit des Versteckens vorüber, denn schon bald sehen sich Raven und Wade einer Verschwörung gegenüber, die nicht nur das Ende der Mutanten bedeuten, sondern auch die ganze Welt ins Chaos stürzen kann.

Meine Meinung zum Buch:

Zum Inhalt möchte ich an dieser Stelle nichts weiter erzählen, da ich damit zu sehr spoilern würde. Im Inhaltsverzeichnis oben seht Ihr ja schon recht gut, um was es in der Handlung so geht :)

Dies ist das erste Buch, welches ich von Mona Kasten gelesen habe. Von der “Again Reihe” habe ich zwar schon viel positives gehört, bin aber irgendwie nie dazu gekommen, sie zu lesen. Darum war ich auch schon sehr gespannt auf diesen Roman.

In diesem Buch geht es um Mutanten – also mal was anderes als sonst :) Der Schreibstil von Mona Kasten ist sehr gut, sehr flüssig und prima zu lesen. Die Handlung fing auch gleich recht spannend an, sodaß es mir leicht gefallen ist, in das Geschehen hineinzukommen.

Die Charaktere sind gut gezeichnet und wirken authentisch und glaubwürdig (soweit das in einer Mutantenwelt halt möglich ist ;) …)

Bei Raven handelt es sich um eine Protagonistin, die von außen gesehen sehr stark wirkt, sich aber innerlich enorm viele Sorgen um ihren jüngeren Bruder Knox macht. Von zu Hause mussten die beiden fliehen und sich verstecken und für ihren Bruder und seine Sicherheit würde Raven einfach alles tun.

Als Wade dann auftaucht, traut Raven ihm erst überhaupt nicht und es dauert dann auch eine ganze Zeit, bis sie ihm und seinen Freunden nicht mehr misstraut. Ravens Bruder und Wade sind beide interessante Charaktere. Wade auf seine distanzierte Art und Weise die man erst später versteht und Knox der mit der Tatsache hadert, kein Mutant zu sein und dem man seine Erleichterung anmerken kann, als er bei Wade und seinen Freunden Sicherheit findet.

Alles in allem ist dieser Roman sehr spannend, sehr actiongeladen und hat eine sehr interessante Grundidee. Bei dieser Idee muss ich allerdings gestehen, dass sie mich oft an X-Men erinnert hat, was ich manchmal als etwas störend empfunden habe.

Wertung: Gute 4golden_stars

* Affiliate Link

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

WP-SpamFree by Pole Position Marketing