Buch Empfehlungen


Ältere Beiträge


Meine Erfahrung: Super Auswahl an Hörbüchern :)
Einfach mal unverbindlich testen!

Bin selber Prime Kunde. Sehr empfehlenswert :)
Teste doch einfach mal 30 Tage kostenlos!

Danke, ich brauche keinen Sitzplatz!

Danke, ich brauche keinen Sitzplatz!


Danke, ich brauche keinen Sitzplatz!

von Virginia Ironside

Gebundene Ausgabe: 352 Seiten
Verlag: Goldmann Verlag (2. November 2015)
ISBN-13: 978-3442313648

Danke, ich brauche keinen Sitzplatz! – Leseprobe*

Inhalt:

Forever young? Bloss nicht!

Mit einem neuen Jahr beginnt Marie Sharp auch ein neues Tagebuch! Kurz vor ihrem 67. Geburtstag ist sie fest entschlossen, endlich mehr für ihre Gesundheit zu tun. Doch dann ertastet sie etwas Merkwürdiges an ihrem Bauch, bestimmt ein Symptom für … ja, für was nur? Gut, dass Marie genug Dinge hat, die sie vom Grübeln abhalten. Da wäre zum Beispiel der gut aussehende Untermieter, der offensichtlich etwas zu verbergen hat. Oder dieses „soziale Netzwerk“, in das ihre Freunde ständig seltsame Dinge schreiben. Und nicht zuletzt eine neue, völlig verrückte Nachbarin. In all dem Trubel wird eines schnell klar: Marie ist nicht mehr die Jüngste – und das ist auch gut so!

Meine Meinung zum Buch:

Kurz vorab – dieses ist der erste Roman, den ich von Virginia Ironside gelesen habe. Ich weiß, dass es noch andere Romane aus dieser Reihe gibt, aber ich denke nicht, dass es erforderlich ist, sie gelesen zu haben, um in diesen Band hineinzufinden.

Es hat mir total viel Spaß gemacht, diesen Roman zu lesen. Ich mochte Marie Sharp sofort. Trotz ihres Alters ist sie total jung geblieben. Jung in ihrem Benehmen und jung in ihren Gedanken. Sie lebt nach dem Prinzip “man ist so alt wie man sich fühlt” und Marie fühlt sich anscheinend noch nicht sehr alt :)

Marie ist ironisch und sarkastisch und oft macht sie auch böse Bemerkungen über andere (z.B. über Melanie – ihre Nachbarin, die ihr einfach unerträglich vorkommt). Trotzdem hat sie das Herz auf dem rechten Fleck, was sich immer wieder bei ihrem Umgang mit ihrem Enkel Gene und auch mit einem Jungen aus der Schule zeigt, der sehr unter der Trennung seiner Eltern leidet. Auch für einen Hund, dem es bei seiner letzten Besitzerin richtig schlecht geht, sorgt sie gut. Sie tut nach außen immer sehr energisch, etwas streng, aber sie ist der typische Fall von harte Hülle – weicher Kern :)

Ich muss auch sagen, dass ich Melanie, Maries Nachbarin, total gern mochte. Ich hatte sie richtig vor Augen, wie sie immer mit wallenden Gewändern unterwegs war. Etwas nervig und aufdringlich, aber eigentlich eine ganz liebe Person. Manchmal fand ich, dass Marie etwas hart mit ihr umgesprungen ist.

Manchmal waren mir die Zufälle in der Handlung (Familienverhältnis von Maries Untermieter) etwas viel, aber es war noch ok. Die Handlung wirkte dadurch insgesamt nicht immer 100%ig glaubwürdig, aber das hat mich nicht sonderlich gestört :)

Alles in allem ein richtig toller Roman zum Schmunzeln, zum Lachen und manchmal auch ein bisschen zum Nachdenken :)

Dies wird definitiv nicht das letzte Buch von Virginia Ironside sein, das ich gelesen habe.

Wertung: 5sterne

* Affiliate Link

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

WP-SpamFree by Pole Position Marketing