Buch Empfehlungen


Ältere Beiträge


Meine Erfahrung: Super Auswahl an Hörbüchern :)
Einfach mal unverbindlich testen!

Bin selber Prime Kunde. Sehr empfehlenswert :)
Teste doch einfach mal 30 Tage kostenlos!

Indigo - Das Erwachen

Indigo - Das Erwachen

Indigo – Das Erwachen

von Jordan Dane

Broschiert: 368 Seiten
Verlag: MIRA Taschenbuch
Auflage: 1., Aufl. (10. März 2014)
ISBN-13: 978-3956490170
Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 14 Jahren

Inhalt:

Sie sind unsere Zukunft – wenn sie lange genug überleben. Der packende Auftakt der neuen Fantasy-Serie von Erfolgsautorin Jordan Dane! “Ich will dich sehen, aber es ist zu gefährlich. Du darfst nicht nach mir suchen. Versprich es mir.”

Als Rayne Darby die Nachricht ihres Bruder Luke auf ihrem Anrufbeantworter hört, ist sie völlig verwirrt. Überstürzt macht Rayne sich auf die Suche, bemerkt jedoch bald, dass sie verfolgt wird.

In einem Tunnel sieht sie dann plötzlich ein blaues Licht, das von einem fremden Jungen ausgeht. Er hat die Arme ausgestreckt, die Lippen geöffnet in einem stummen Schrei – und ihre Verfolger ergreifen die Flucht. Ihr Retter heißt Gabe – mehr gibt er nicht von sich preis. Er scheint jedoch zu wissen, wo Luke steckt …
Quelle: MIRA Taschenbuch Verlag


Meine Meinung zum Buch:

Aufgrund des interessanten Klappentextes bin ich auf das Buch aufmerksam geworden. Aber auch das superschöne Cover hat mich das Buch letztendlich aussuchen lassen :)

Die Idee hinter dem Roman ist neu und spannend und ich finde sie sehr faszinierend, besonders, weil es den Begriff “Indigo Kinder” bzw. “Kristallkinder” tatsächlich gibt. Für weitere Infos dazu bitte dem Link am Ende dieser Rezension folgen.

Gleich zu Beginn des Buches wird man regelrecht in die Handlung “hineingeworfen”. Luke ist schon von jeher in seiner Umgebung aufgefallen und als seine Eltern starben, übernimmt seine Schwester Mia das Kommando. Sie ist Mitglied in einer seltsamen Kirche, die ziemlich sektenartig anmutet. Die Kirche hat sich zum Ziel gesetzt, Kinder wie Luke gefangen zu nehmen. Mia lässt Luke in eine Klinik einweisen, in der er mit Medikamenten ruhiggestellt wird.

Doch dann kann Luke entfliehen und er ruft seine andere Schwester Rayne an, um ihr mitzuteilen, das man ihn auf eine speziellen Station verlegen wollte, auf der geheimnisvolle Dinge passieren. Rayne soll nicht nach ihm suchen, denn das hält Luke für zu gefährlich.

Rayne macht einen sehr mutigen, starken Eindruck und daher lässt sie sich auch nicht abhalten, nach ihrem Bruder zu suchen, um den sie sich große Sorgen macht. Auf ihrer Suche trifft sie auf Gabe. Rayne und Luke waren mir gleich von Anfang an sehr sympathisch und man ist gespannt, wie die Sache sich entwickelt. Mia hingegen ist ein unsympathischer Charakter. Ohne Rücksicht auf die Sicherheit ihres Bruders will sie ihr ihrer Kirche ausliefen. Es macht nicht den Eindruck, als wenn sie irgendwelche Gefühle für ihn hat. Er scheint nur Mittel und Zweck für sie zu sein, um in ihrer Kirche höherzusteigern.

Zuerst hat man das Gefühl, Luke und Rayne sind die Hauptpropagandisten des Romans, aber dabei bleibt es nicht. Denn nach und nach wird klar, dass nicht nur Luke ein Indigo- bzw. Kristallkind ist, sondern auch Gabe. Später lernt man noch andere Indigokinder kennen, aber die meisten von ihnen kommen nur am Rande der Handlung vor.
Der Schreibstil der Autorin hat mir gut gefallen. Der Roman liest sich flüssig und angenehm und ich habe ihn in einem Rutsch durchgelesen. Trotzdem muss ich sagen, dass mir die Handlung manchmal verwirrend vorgekommen ist. Es kommen so viele verschiedene Personen in der Geschichte vor, aus deren Perspektive das Geschehen erzählt wird, dass sie in meinen Augen etwas unübersichtlich geworden ist.

Auch die Sache mit den Indigokindern und Kristallkindern war irgendwie etwas schwammig. Sie haben überragende Fähigkeiten und sind anscheinend die nächste Generation Menschen. Dazu hätte ich mir mehr Informationen gewünscht. Das Tempo des Romans ist sehr schnell. Viele Dinge passieren in sehr kurzer Zeit. Das Ende kommt dann auch sehr plötzlich und ist sehr kurz. Da hätte ich mir einfach etwas mehr Ausführlichkeit erwartet.

Alles in allem hat mir der Roman aber gut gefallen und ich freue mich schon auf die Fortsetzung :)

Wertung:4golden_stars

Dies war eine Rezension für Blogg Dein Buch

Infos über Indigokinder: http://de.wikipedia.org/wiki/Indigo-Kinder

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

WP-SpamFree by Pole Position Marketing