Buch Empfehlungen


Ältere Beiträge


Meine Erfahrung: Super Auswahl an Hörbüchern :)
Einfach mal unverbindlich testen!

Bin selber Prime Kunde. Sehr empfehlenswert :)
Teste doch einfach mal 30 Tage kostenlos!

Die Goldatmerin

Die Goldatmerin

Die Goldatmerin

von Susanne Markgraf
Broschiert: 226 Seiten
Verlagshaus El Gato; Auflage: 1 (22. Juli 2013)
ISBN-13: 978-3943596380

Buch bestellen

Lisa ist 13 Jahre alt. Sie ist ein intelligentes Mädchen, aber sie “tickt nicht richtig”. Auf jeden Fall sehen das alle anderen so. Lisa selbst und auch Frau Dr. Freudensprung, eine Psychologin zu der Lisa geht, sehen das allerdings ganz anders.

Lisa scheint von einer dunklen Welt in eine lichte Welt zu wechseln. Fabelwesen begleiten und beschützen sie. Die Fantasiewelt ist voller leuchtender Farben. Dort lernt Lisa auch das Gold atmen.

In der realen Welt lebt Lisa zusammen mit ihrer tablettensüchtigen Mutter und ihrem Vater. Doch seltsamerweise hat Lisa das Gefühl, dass sie ihren Vater nicht kennt, obwohl er in der selben Wohnung lebt wie sie. Immer wenn der Vater auftaucht, erscheint auch Lisas mysteriöse Schattenschwester Lena, die Lisa wegschickt. Erst viel später erkennt Lisa mit Hilfe von Frau Dr. Freudensprung warum das so ist und worin das Geheimnis um ihren Vater liegt…

Meine Meinung zum Buch:

Der Roman beginnt wie ein Fantasyroman. Doch immer ist unterschwellig zu spüren, dass mehr dahintersteckt. Ich hatte von Anfang an ein etwas mulmiges Gefühl beim Lesen, obwohl ich vor der Lektüre des Buches nicht wußte, wodurch dieses Gfühl verursacht wurde.

Zuerst fällt die Labilität der Mutter auf. Sie scheint fast immer unter dem Einfluß von Tabletten zu stehen. Immer ist sie ungerecht und unfreundlich. Nur wenn Lisa krank ist, scheint sie zu mütterlichen Gefühlen und Sorge fähig zu sein.

Nach einiger Zeit hatte ich dann allerdings einen ersten Verdacht, was sich hinter Lisas Fantasie- oder Traumreisen verbirgt und wovor sie in Wirklichkeit flieht. Darauf möchte ich hier an dieser Stelle allerdings nicht näher ins Dateil gehen, da dies zuviel von der Handlung verraten würde.

Nur soviel: Das Buch hat mich zutiefst berührt, obwohl nicht die wirklich schlimmen Geschehnisse in Lisas realen Leben den Hauptteil des Buches ausmachen, sondern der Weg auf dem sie zu sich selbst und zu ihren kompletten Erinnerungen findet. Der Weg auf dem sich ihre multiple Persönlichkeit zu einem Ganzen zusammenfügt.

Noch ein Wort zu Lisas Umfeld: Es ist immer seltsam, dass nie jemand etwas gemerkt haben will, wenn solche Dinge passieren. Oder will einfach niemand hinschauen? Ist es so viel bequemer, nichts zu hören – nichts zu sehen – nichts zu sagen?

Für Lisas Mutter empfinde ich eigentlich nur Verachtung. Wie kann man sein eigenes Kind so im Stich lassen? Sich in seine Schwäche und Tablettensucht flüchten und vor allem fliehen. Vielleicht ist sie auch ein Opfer – aber in meinen Augen ist sie auch ein Mittäter, weil sie all dies geschehen lassen hat ohne einzugreifen oder wenigstens mit ihrer Tochter zu flüchten.

Das Buch endet in einem kurzen Kapitel zum “Hier und Jetzt” der Autorin, in dem sie Vergebung für den Peiniger in ihrem eigenem Leben gewährt. Eine Vergebung, die solch ein Mensch meiner Meinung nach keinesfalls verdient hat. Aber vielleicht ist es diese Vergebung, die es ihr ermöglicht hat oder dabei geholfen hat, diesen schlimmen Abschnitt ihres Lebens gefühlsmäßig abzuschließen und sich ganz und gar einem neuen, positivem Abschnitt öffnen zu können.

Ein abschließendes Wort zu Schreibstil der Autorin:

Sehr fantasievoll und gefühlvoll wie sie die Hilfe durch die Farben schildert. Ein wunderbares Buch mit einem sehr bedrückenden Hintergrund. Ein Buch das ich in einem Rutsch durchgelesen habe, weil ich es nicht aus der Hand legen konnte.

Meine Kaufempfehlung und ganz hervorragende 5sterne

Dies war eine Rezension für Blogg Dein Buch

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

2 Responses to Die Goldatmerin

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

WP-SpamFree by Pole Position Marketing