Ältere Beiträge

Adorkable

Adorkable

Adorkable: Zwei, die sich hassen … und lieben

Sarra Manning

Gebundene Ausgabe: 480 Seiten
Verlag: Bloomoon / Buch kaufen

ISBN-13: 978-3760789583

Worum geht’s im Roman?

Jeane: ein exzentrisches Mädchen mit einem mehr als gewöhnnungsbedürftigen Modegeschmack die einen Faible für Oma Kleidung vom Flohmarkt hat, nach einem missglücktem Färbeversuch graue Haare hat und auch sonst ein ziemlicher Freak ist. Eltern getrennt lebend, eine Schwester. Benehmen: arogant, unverschämt, dreist.

Doch es gibt noch eine andere Jeane, die einen hochgradig erfolgreichen Blog namens “Adorkable” (ein Mix-Wort aus “adorable” – entzückend und “Dork” – Nerd, Freak etc. ) hat und endlos viele Follower bei Facebook, Twitter etc. Befreundet ist sie mit Barney – aber die große Liebe scheint das nun wirklich nicht zu sein.

Michael: ein allseits beliebter, gutaussehender, angenehmer junger Mann mit netten Eltern, netten Geschwistern, guten Noten etc. Alle Mädchen schwärmen für ihn und sind besonders fasziniert von seinen Wangenknochen ;) Befreundet ist er mit Scarlett (schön – aber eher nicht die hellste ;)…)

Tja, man möchte meinem, Jeane und Michael haben so gar nichts gemeinsam – aber bekanntlich ziehen sich ja Gegensätze an, auch wenn dabei die Fetzen fliegen :) und das tun sie nicht zu knapp.

Damit genug zum Inhalt :)


Meine Meinung zum Buch:

Ehrlicherweise muß ich sagen, dass mir Jeane und auch Michael im Roman ziemlich auf die Nerven gegangen sind. Jeane ist so unverschämt! Es ist nicht nur so, dass sie ihr “Anderssein” auslebt – das wäre ja kein Problem. Aber sie geht dabei so rücksichtslos vor wie nur möglich. Auch hat sie überhaupt keine Probleme damit, andere vor den Kopf zu stoßen, zu beleidigen  oder zu verletzen.

Michael hingegen kam mir total eingebildet und arogant vor. Er ist zwar der typische Wunschschwiegersohn aller Mütter ;) aber ich mag so von sich eingenommene Schönlinge nicht wirklich…. Er ist so perfekt, dass es schon unangenehm ist….

Zum Blog: Total überspitzt, denn mal ehrlich reicht es wohl eher nicht, was Jeane so in ihrem Blog schreibt, um eine riesige Gefolgschaft an Bewundern zu haben oder für Zeitungen mit Riesenauflagen zu schreiben und Vorträge in der ganzen Welt zu halten.

So, nun könntet Ihr zu der Meinung kommen, das Buch hätte mir nicht gefallen…. weit gefehlt! Ganz im Gegenteil – ich habe bis mitten in die Nacht hinein gelesen, weil ich das Buch nicht aus der Hand legen mochte :)

Obwohl ich keinen der beiden wirklich mochte, ist dieses Buch so witzig geschrieben, so frisch und frech :) Wechselseitig wird die Handlung aus der Sicht von Jeane und Michael beschrieben und man bekommt Einblick in die Gedanken und Handlungen von beiden. Sehr modern – paßt gut in unsere Zeit zwischen Blog, Facebook und Twitter. Wirklich nicht der typische Roman über Gegensätze, die sich ineinander verlieben.

Fazit:

Ein absolut tolles Buch – trotz oder gerade wegen der Propagandisten ;) Man kann sich dabei aufregen, lachen, grinsen, den Kopf schütteln – was auch immer. Aber langweilen kann man sich damit bestimmt nicht.

Meine Kaufempfehlung und 5sterne

Dies war eine Rezension für Blogg dein Buch

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

WP-SpamFree by Pole Position Marketing